Vorhang auf

Eine partizipative Rauminstallation im Rahmen des testbetriebs im Volkshaus Rotthausen

Im Rahmen des „testbetriebs“ im Volkshaus Rotthausen fand im Juni 2016 ein Kunstereignis statt, bei dem Künstlerinnen und Künstler das Volkshaus auf unterschiedliche Weise befragten.
In diesem Zusammenhang thematisierte die Installation „Vorhang auf“ das Verhältnis von Volkshaus und Stadtteil. Aus der Summe vieler Einzelbeiträge aus der Bevölkerung entstand eine große, raumbezogene Installation im großen Saal des Volkshauses, die ein Abbild verschiedenster Lebenswelten erzeugte und den zentralen Saal dadurch auf neue Weise erlebbar machte.

Ort

  • Volkshaus Rotthausen Gelsenkirchen

Datum

  • 03.-05.06.2017

Rahmen

  • Kunst im Raum – Künstler befragen das Volkshaus
  • Ein Kunstereignis im Rahmen des testbetriebs Volkshaus Rotthausen

Kooperationspartner

  • Bürgerinnen und Bürger aus Gelsenkirchen

Material

  • Gebrauchte Vorhänge
  • Hacken
  • Drahtseil

Förderer

  • Stadt Gelsenkirchen

Fotos

  • Nina Brinkmann
  • Lara Klaas
  • Malte Schürmann